Huawei veröffentlicht innovative WLAN-Lösung

Huawei veröffentlicht innovative WLAN-Lösung zur Bereitstellung von hochwertiger Netzabdeckung und Vereinfachung des Gerätemanagements

Die Firma Huawei, einer der führenden globalen Anbieter von Lösungen der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT), veröffentlichte vor kurzem eine innovative Agile-Distributed-WLAN-Lösung. Die Lösung verwendet eine revolutionäre dreischichtige verteilte Architektur und wurde entwickelt, um die WLAN-Netzabdeckung in mehreren Räumen zu verbessern und das Management mehrerer Netzwerk-Zugangspunkte (access points, APs) in gewerblichen Gebäuden wie Hotels, Krankenhäusern, Universitäten und Warenhäusern zu erleichtern. 

Auf Grund der größeren Nachfrage nach mobiler Konnektivität unterstützt Huawei Unternehmen dabei, die Kapazität, Reichweite, Abdeckung, Zuverlässigkeit und Leistung ihrer WLAN-Netzwerkinfrastruktur zu erhöhen, um die Effizienz des Betriebs und Einbindung des Verbrauchers zu verbessern, dabei aber keine zusätzlichen Kosten entstehen zu lassen.

In den vergangenen fünf Jahren hat sich die Anzahl der Terminals, die mit WLAN-Netzwerken verbunden sind, verzehnfacht, wobei sich die Menge des Datenverkehrs vervierfacht hat. 70 Prozent des Datenverkehrs findet inzwischen in Innenräumen statt. Ein schwaches Netz ist bei traditionellen WLAN-Lösungen immer noch eine Herausforderung, da das Signal der Netzwerkzugangspunkte durch die Wände gedämpft wird, was zu Lücken bei der Netzabdeckung führt. Um diese Herausforderung zu überwinden, transformierte Huawei die traditionelle "AC (assess control) + Fit AP"-Architektur, indem es ein Architekturdesign einführte, das die "Fit AP"-Schicht in zwei Teile unterteilt und eine dreischichtige Architektur etabliert: "AC + Central AP + Remote Radio Units (RRUs)". 

In dieser neuen Architektur verarbeitet der zentrale Zugangspunkt Dienste, Konfigurationen und Roaming auf einheitliche Art und Weise, was die Verbesserung der Netzleistung und Verringerung der Anzahl der Managementknoten unterstützt. Zusätzlich setzt die verteilte Architektur kabelgebundene RRUs in Räumen ein, wodurch eine lückenlose Netzabdeckung gewährleistet wird. Diese Architektur erhöht die Benutzerkapazität von Räumen von 32 auf 80 Benutzer und die verfügbare Bandbreite pro Benutzer von 10 Mbps auf 20 Mbps. Zudem sind die RRUs ausschließlich für den Benutzerzugang und die Weiterleitung der Daten zuständig. Entsprechend fällt die Leistung des zentralen Zugangspunktes um 20 Prozent höher aus als bei traditionellen APs. 

Die Agile-Distributed-WLAN-Lösung von Huawei ermöglicht es, dass bis zu 48 Räume über nur einen Zugangspunkt versorgt werden können, wodurch die Anzahl der Konfigurationsknoten und der Konfigurationsaufwand um mehr als 90 Prozent reduziert werden. So kann beispielsweise mithilfe der Lösung eine Netzabdeckung für 10.000 Zimmer mit der Konfiguration von nur 200 Knoten realisiert werden. Die innovative Architektur der Lösung ändert zudem den Roaming-Modus. Innerhalb des Netzbereichs eines AP kann eine unabhängige Roaming-Domain für jeden Benutzer geschaffen werden, um eine vollständige WLAN-Konnektivität zu ermöglichen. 

Weiterführende Informationen zur Agile-Distributed-WLAN-Lösung von Huawei finden Sie unter:

© presseportal.de 2015

Revenant @2018 by IT-BUDGET | All Rights Reserved